Youtube-Odyssee

Im vergangenen halben Jahr habe ich so richtig fotografisch Fuß gefasst in meiner neuen Heimat. Im Zuge dessen habe ich auch eine Vielzahl an erfolgreichen Workshops im Bodensee-Raum geleitet und bin von meiner Seite aus sehr zufrieden mit der Entwicklung. Ein jedoch immer wiederkehrendes Feedback vieler Teilnehmer ist die Frage nach der Bildbearbeitung.

Ist erst einmal die technische Grundlage gelegt für gute Fotos kommt oft schnell die Ernüchterung beim Betrachten der ersten eigenen Raw-Aufnahmen. Leider ist die fotografische Arbeit meist noch lange nicht getan wenn die Bilder auf die Festplatte kopiert sind. Man öffnet die Bilder uns ist enttäuscht von den Farben, dem Kontrast und der generellen Bildwirkung, manchmal sogar von der Schärfe eines Bildes. Dabei hat man doch alles beachtet und mehrfach kontrolliert während der Aufnahme.

 

Schnell ist man dabei und sucht auf gängigen Plattformen nach Hilfestellungen und Anleitungen um Bilder am PC zu entwickeln und stößt dabei auf eine unerschöpfliche Anzahl an Tutorials und Anleitungen zur "richtigen" Bearbeitung von Bildern am PC. Die Krux fängt jedoch schon bei der Wahl des geeigneten Programms an. Nicht jedes Programm unterstützt die verschiedenen Raw-Formate der unterschiedlichen Hersteller. Hinzu kommt, dass manche Programme sehr komische Ergebnisse für einige Formate hervorbringen. In den letzten Jahren haben sich jedoch zwei Programme ganz klar in den Vordergrund gespielt. Die Rede ist von "Adobe Lightroom / Photoshop" und "Phase One - Capture One". Beide sind sowohl im Hobby-Sektor, als auch im Profi-Bereich sehr beliebt. Mein persönlicher Favorit ist die Variante von Adobe, ganz einfach, weil die Dokumentation deutlich umfangreicher und besser ist.

 

Ich selbst habe lange Zeit gebraucht um mich sicher in Lightroom zu bewegen. Mit der Zeit entwickelt man seinen eigenen Workflow und ist nicht mehr nur auf pures Ausprobieren angewiesen. Aber wie viele meiner Workshop-Teilnehmer hätte ich mich über eine vernünftige und lebensnahe Videodokumentation in deutscher Sprache gefreut, auch wenn mein Englisch gut genug ist um auch diese Videos als Anleitung zu nutzen.

 

Da die Bitten nach einem Kurs zur Bearbeitung immer wieder und zahlreicher aufgetreten sind in den letzten Monaten habe ich mich letztlich dazu überzeugen lassen einen eigenen Versuch zu starten die Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom und Photoshop in Videos zu erläutern. 

Ich selbst habe bis dato keine Erfahrung mit Videoschnitt, Ton etc. aber ich werde mein Bestes geben so professionell wie möglich an die Arbeit zu gehen. Erstes Projekt soll eine Video-Reihe zu Lightroom werden, in der ich über die Grundlegenden Funktionen bis hin zu meinem eigenen Workflow alles erläutern möchte. Sicherlich werde ich Dinge übersehen, Werkzeuge anders benutzen als Ihr oder auch mal Quatsch erzählen. Seid jedoch versichert, dass ich mir größte Mühe geben werde so gut und verständlich wie möglich zu arbeiten.

 

Schnell war mir klar, dass Youtube wohl die einfachste Plattform ist um Videos schnell, einfach und vor allem leicht zugänglich bereit zu stellen. Aus diesem Grund habe ich mich tatsächlich durchgerungen meinen eignen Kanal zu erstellen........ich hoffe echt das es so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich würde mich jedenfalls freuen wenn der eine oder andere mal vorbeischaut, vielleicht sogar den Kanal abonniert und gemeinsam mit mir meine Art der Bildbearbeitung lernt. Und nun ohne großes Traraaaaa......mein Kanal:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0