Lightroom, der perfekte Zeitvertreib für kalte Winterabende

Jetzt hab ich endlich mein lang ersehntes neues Superweitwinkel-Objektiv und trotzdem ist die Motivation den Hintern von der Couch zu heben oft nahe dem Gefrierpunkt. Graues Wetter, Regen, Kälte und kaum Licht.....manchmal ist es einfach schwer Inspiration zu finden zwischen all dem Trübsal auslösendem Wetter, aber gerade das ungemütlichste Wetter hält oft besondere Momente für einen bereit.
Ich habe jetzt endlich mal wieder eine Woche Urlaub vor der Brust und ich hoffe ich kann dann auch mal wieder den Verschluss meiner Kamera ein wenig beanspruchen. Gerade der Morgennebel kann eine schöne Landschaft in eine atemberaubende Landschaft verwandeln. Kommt dann noch ein wenig Frost dazu wird es fast schon magisch. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie eine Flitzbogen ob ich vielleicht einen dieser besonderen Momente erhaschen werde.
Bis dahin habe ich mir vorgenommen mein Videoprojekt weiter voran zu treiben um euch weiter mit Tutorials zu versorgen. Ich versuche mich dabei auch von Video zu Video weiter zu entwickeln. Es ist echt eine ganz andere Welt aber ich muss sagen, ich kann verstehen warum viele Fotografen auch eine Leidenschaft für Videografie entwickeln.
Diese Woche beginne ich ja nun endlich mit der Bearbeitung von RAW-Bildern in Lightroom, sicher der spannendste Teil des Tutorials. In der Vorbereitung habe ich aber bereits gemerkt das mein typischer Workflow viel zu lang ist um ihn in einem Video unterzubringen. Daher stellt euch darauf ein, dass noch einige Videos zur Bearbeitung folgen werden, eventuell schiebe ich sogar mal eine ganz andere Episode dazwischen, wer weiß, Pläne habe ich bereits schon.
Nun aber zur aktuellen Episode meines Tutorials. Ich hoffe euch gefällts und würde mich wie immer über Kommentare, Like´s und Abo´s freuen. macht euch noch einen schönen Sonntag Abend und bis bald.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0